Volkstrauertag am 14. November 2010

Wie jedes Jahr führte der Spielmannszug den Trauerzug entlang der Waldfriedhofstraße in den Waldfriedhof zum Mahnmal für die Trauerfeier der Stadt Memmingen anlässlich des Volkstrauertags an. Dekan Kräss von der Kirchengemeinde St. Martin und der Oberbürgermeister der Stadt Memmingen, Dr. Ivo Holzinger, mahnten in ihren Worten die Beibehaltung des Friedens in Erinnerung der vielen gefallenen Soldaten, Zivilisten und ermordeten Menschen in den Konzentrationslagern an. Die aktuellen Ereignisse der Zeit zeigen auf, dass Frieden kein Zustand ist, der sich selbst trägt und andauert. Nur durch Zusammenarbeit aller Staaten, Staatengemeinschaften und jedes Einzelnen ist Frieden möglich. Auch wenn eine Trauerfeier, wie sie im Waldfriedhof jährlich abgehalten wird, nicht in die bunt-glitzernde Welt der Events und Superstars passt, ist sie dennoch Verpflichtung für alle, die den Frieden als das oberste Ziel des Miteinanders ansehen.

 

{gallery}Volkstrauertag{/gallery}